język: PL EN DE
r q e

Homepage / Aktuelles / Bio-Abfall - Kompostierung als wesentlicher Teil einer Verringerung der biologisch abbaubarer Abfäll

26-08-2013


Bio-Abfall - Kompostierung als wesentlicher Teil einer Verringerung der biologisch abbaubarer Abfälle

Firma Ekorum am 26-27 September 2013 Jahr organisiert die zweite Ausgabe der Konferenz, deren Thema die Fragen im Zusammenhang mit der Entwicklung der Biosektion der Abfallentsorgungsanlage und die Wahl der geeigneten Kompostierung-Technologie von der Bioabfällen ist.

Ziel ist es, die Teilnehmer mit den rechtlichen Aspekten der Bioabfallwirtschaft mit einem Vergleich der Kompostierung-Technologie und einem Hinweis auf die Chancen und Risiken beim Ausbau der biologischen Sektion der Regional-Anlagen vertraut zu machen. Darüber hinaus, während der Sitzung wird ein umfassendes Bild der Bewirtschaftung biologisch abbaubarer Abfälle in Polen, zusammen mit Beispielen von Modellen der Abfallsammlung von den Bewohnern präsentieren.

Am Ende des zweiten Tages der Konferenz die Leute werden die Regionalne Abfallwirtschatsanlage in Słajsino besuchen. Die Anlage hat im März 2013 gestartet und verwaltet Siedlungsabfälle aus 28 Gemeinden (etwa 100 Tausend.Ton pro Jahr) aus der Vereinigung der Gemeinden CZG R-XXI.
 
Usere Firma hat seine Teilnahme in dieser Investition gehabt: wir waren verantwortlich für die Ausarbeitung des Bauprojekts und auch Umsetzungsprojekts mit Beschaffung von Baugenehmigungen für RZGO in Słajsino und drei Müllumladestationen in Mokrawica, Mielenko Drawskie und Swinoujscie.

AK NOVA, die in den Arbeiten im Zusammenhang mit dem Bau von RZGO teilgenommen hat, hat im Dezember 2012 die Realisation der Aufgabe unter dem Namen: "Vollständige Umsetzung der Kompostierung mit der Bearbeitung des Projekts, Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP), Baugenehmigung, Lieferung, Montage, Inbetriebnahme von Anlagen und Komponenten für die Kompostierung." Anlagenkapazität in Technologie NOVA-COMP: 40 000 Ton / Jahr.

Wir empfehlen Ihnen, an der Konferenz teilzunehmen und beteiligen sich an den Besuch.

ek1.jpg

Andere

Alle Nachrichten u

Kontakt

 

AK NOVA Sp. z o.o.
ul. Mrągowska 3
60-161 Poznań

Tel. 61 662 33 93
Fax 61 662 33 31
Email: biuro@aknova.com.pl

© 2016 AK NOVA. Alle Rechte vorbehalten.

Umsetzung  Predictes.com

Diese Website verwendet Cookies. Sie können mehr über den Zweck ihrer Verwendung und Änderung der Einstellungen der Cookies in Ihrem Browser erfahren.
Durch den Gebrauch der Website sind Sie mit der Verwendung der Cookies gemäß den aktuellen Einstellungen des Browsers einverstanden.

Schließen X